Homematic mit Tommatic

Oder: Wie steuere ich EQ3 Homematic Smart Home ohne Android oder IPhone

Als ich angefangen habe mich mit der Smart Home Steuerung von EQ3 Homematic zu beschäftigen, war ich noch stolzer Besitzer eines Windows Phones.

Leider fand ich keine geeignet Windows Phone App um meine Homematic Geräte mit dem Handy zu steuern. Also frisch an Werk, ich baue mir das selbst!

Herausgekommen ist eine Webanwendung die auf einem Apache-Server auf einem Raspberry PI läuft. Sie ist so nach und nach gewachsen und hat gelernt über den Tellerrand zu schauen. Damit meine ich, dass neben Homematic / Homematic IP Geräten über die CCU, auch Osram Lightify Gateways, Ikea Tradfri Gateways und Philips Hue Bridges steuerbar wurden.

Die Anwendung hat drei Bereiche:

  1. Einen Desktop Bereich auf dem z.B. Grundrisse hinterlegt werden können
  2. Einen Mobilen Bereich der für Smart Phones vorgesehen ist
  3. Für jeden Bereich ist ein Editor vorhanden, mit dem der jeweilige Bereich eingerichtet werden kann.

Jedes Element kann individuell beschriftet werden. Jedem Gerät kann ein individuelles Icon gegeben werden. Die Darstellung eines Gerätes auf dem Desktop kann ausführlich oder auch minimal gehalten werden. Hierbei kommt es jedoch auf die Art des Gerätes an.

Eine detaillierte Beschreibung wird noch folgen.

Warnung!

Es ist wirklich keine gute Idee direkte Zugriffe auf einen Raspberry PI aus dem Internet zu erlauben!

Wenn ein Zugriff aus dem Internet partout notwendig ist, DANN BITTE NUR ÜBER EIN GESICHERTES VPN!!!

Live-Demo von Tommatic

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, eine Live-Demo mehr als alle Worte zusammen. Daher habe ich hier eine Demo-Version meinem Tommatic-Projekt eingestellt.

Diese Demo-Version hat einige Limitationen:

  • Die Zustände der Geräte sind Statisch. Die Geräte können zwar bedient werden, zeigen den geänderten Status nur bis zum nächsten Refresh an
  • Es werden keine reale Geräte bedient, die Demo-Version simuliert diese nur
  • Die Systemmeldung ist ebenfalls nur simuliert und kann nicht bestätigt werden
  • Der Editor für den Desktop und Mobilen Bereich ist zwar voll funktionsfähig, vorgenommene Änderungen können jedoch nicht abgespeichert werden

Hier geht's zum Live-Demo